Das Vermittlungsportal für Katzen und Hunde von der spanischen Costa del Sol
Teaser Facebook
Home Impressum Kontakt

Happy Ends

Linie

Bilder, Berichte u.v.m. von glücklich vermittelten Katzen und Hunden

Möchten auch Sie Ihre Happy-End Geschichte hier veröffentlicht haben? Dann senden Sie uns Ihr Bild- und Textmaterial an eine unserer Kontakt-Adressen.

Seite(n):
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62



Charly, der heute Pablo heißt sendet viele Grüße aus seinem neuen Zuhause

Liebe Frau Fels,

anbei einige Bilder von Pablo, der sich in seinem neuen Zuhause sichtlich wohlfühlt. Er ist immer noch sehr anhänglich und spielt auch gerne ausgiebig. Auch die Kinder unserer Nachbarn sind total begeistert von Pablo.

Wir überlegen ja immer noch, ob wir ihn in ein paar Wochen zum Freigänger machen sollen - es besteht die Möglichkeit einer Katzentreppe in den Garten...

Beste Grüße von
Petra, Kersten & Pablo!
 
 
 

 



Kleine Prinzessin Nami hat ihr Reich gefunden
 
Liebe Andrea!
 
Jetzt sind schon fast 3 Monate vergangen, seitdem wir Nala (seit einer Weile "Nami" getauft, da ich ja Nele heiße und mich das irritiert hat) in unsere Familie aufgenommen haben.
Nami hat sich gut eingelebt. Sie ist ein Prinzesschen, aber (und genau auch wegen ihrer Eigenheiten) habe ich sie schon jetzt so sehr in mein Herz geschlossen. Sie ist super :-)
Sie ist diejenige von den 5 Katzen, die am lautesten schreit, wenn es Futter gibt - sie zeigt auch schon, dass sie was ganz Besonderes ist, aber die anderen Katzen haben sie auch scheinbar gut aufgenommen und ab und zu liegt schon jetzt ziemlich nah bei den anderen Katzen zum Schlafen.
 
Das Highlight - Nami darf jetzt raus und sie liiiiebt es! Sie rennt wie eine Verrückte von links nach rechts  und von oben nach unten durch den Hof und Garten, sobald man sie rauslässt. Sie ist wahnsinnig schnell und klettert auf die Bäume im Garten. Richtig süß! Momentan trägt sie für die erste Zeit ein Halsband mit Adresshülse (aber das ist eines, das sich sofort löst, sobald sie irgendwo hängen bleiben sollte), bis sie hier in der Nachbarschaft "bekannt" ist. Sie ist sehr neugierig draußen und war auch schon in den angrenzenden Gärten unterwegs. Ich hoffe du freust dich über die Bilder :-) 
 
Ganz liebe Grüße von uns allen,
 

Nele & Co. ;-)

 



Siam-Kater Theo und sein neuer Freund Linus genießen das Leben in Hanau



Viele Grüße von Lillifee (heute Pauline)

Liebe Andrea Demmler,

Pauline (früher Lillyfee) lebt jetzt schon fast ein Jahr hier bei uns, höchste Zeit für einen kleinen Rückblick und ein Feedback.

Als Pauline bei uns einzog, war sie die ersten Tage sehr ängstlich und hat sich kaum aus ihrem Versteck getraut. Aber das Eis war sehr schnell gebrochen und sie wurde mutiger, zutrautlicher und verschmuster. Schnell hat sie sich mit Kiwi (eine 12-jährige Katzendame) angefreundet und Joe (ein 4-jähriger Mischlingsrüde) als vertrauenswürdigen und liebenswerten Mitbewohner akzeptiert.

Pauline ist ein unkomplizierter und wunderbarer Schatz, der sehr gut zu uns passt und unser Leben ungemein bereichert. Sie mag es mit ihrem Bällen zu spielen, ausgiebig zu schmusen oder im Sommer auf der sonnigen Terrasse ein kleines Nickerchen zu halten. Auch mit einer guten Mahlzeit (es darf auch gerne etwas mehr sein) kann man Pauline immer glücklich machen.

Sie ist sehr lieb, ausgeglichen und fröhlich. Ein kleiner Sonnenschein eben, auf den wir nicht mehr verzichten möchten.

Vielen Dank für die unkomplizierte Vermittlung und gute Betreuung. Ich hoffe, daß noch sehr viele weitere Tiere aus Spanien ein Happy End erfahren dürfen und finde es super, wieviel Geduld und Engagement Sie in Ihre Vermittlungstätigkeiten stecken. Herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg.

Liebe Grüße

Michael & Sigrid



Happy End für Jack und seine Menschen

Am 31.10.14 haben wir Jack von einer Pflegestelle in Mülheim übernommen, dort hat er mit noch einem Hund gelebt. Er schien dort sehr glücklich und ausgelassen zu sein, so dass wir schon fast ein schlechtes Gewissen hatten, ihn zu uns zu holen. Denn hier hat er "nur " uns, ein zweiter Hund ist nicht geplant. Man muss dazu sagen, das Jack fast blind ist (PRA), dies machte uns die Entscheidung nicht leichter. Das Pflegefrauchen hat sich aber viel Mühe gegeben und uns so viel Infos wie möglich gegeben, so daß wir uns nach einigen Spaziergängen sicher waren der Sache gewachsen zu sein.

Jack hat sich sehr gut eingelebt, im Haus und Garten bewegt er sich recht sicher, von gelegentlichen Zusammenstößen mit Möbeln oder Bäumen mal abgesehen (wie die plötzlich immer dahin kommen???) Da wir berufstätig sind, geht Jack an einigen Tagen in der Woche in eine Hundetagesstätte, dieses Rudelleben findet er toll, und laut den Menschen dort, ist es außergewöhnlich, wie gut sich Jack orientiert und im Rudel zurecht kommt. Ein bis zweimal die Woche mache ich mit Jack "Schnüffelstunden", dies lastet ihn vollständig aus und er ist nach dem Unterricht immer k.o., auch dort benimmt er sich mit den anderen Hunden sehr gut. Zur Zeit rüpelt er zwar schon mal etwas an der Leine, dieses ist aber immer nur von kurzer Dauer und er weiss schon ganz genau wann wir einen Tadel ernst meinen. Seinem Drang nach Bewegung im Sinne von Freilauf, können wir noch nicht so gut nachkommen, In der dunkelen Jahreszeit ist es etwas schwierig dem Hund freilaufen bei zu bringen, zumal wenn er blind ist, also muss dieses noch bis ins Frühjahr warten. Das einzige was Jack nicht gerne hat ist alleine bleiben, wir üben dieses aber fleißig, ein- zwei Stunden sind schon drin, eigenartiger weise ist es abends kein Problem , da bleibt er ohne Gejammer auch mal 3-4 Stunden alleine. Dadurch ist Jack auch berufstätig geworden und begleitet meinen Mann ab und zu zur Arbeit, auch dort ist er völlig unbeschwert und ruhig.

Alles in Allem haben wir einen super Hund bekommen, bei dem wir nur noch etwas Feinschliff vornehmen müssen, dieses macht aber auch Spaß, denn einfach kann jeder. Man muss schon umdenken wenn der Hund eingeschränkt in seiner Sehfähigkeit ist, aber Jack hat uns gezeigt, dass es sich lohnt. So nun habe ich aber genug geschrieben, ich könnte allerdings noch viel mehr berichten.
 
Viele Grüße auch von Jack und vielen Dank für die Vermittlung.
Sabine und Olaf


Seite(n):
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62
Link zu den Tipps und Informationen zur KatzenhaltungLink zu den Hunden des Tierheims Triple ALink zur Bildergalerie Funny CatsLink zu WWF Tierschutzverein
Vermittlung
Katzenvermittlung
Hundevermittlung
Infos zur Tiervermittlung
Tierschutz
Tierheim Triple A
Mitglied werden!
Flugpatenschaften
Infos & Service
Infos zur Katzenhaltung
Übersicht Katzenkrankheiten
Mittelmeerkrankheiten Hunde