Das Vermittlungsportal für Katzen und Hunde von der spanischen Costa del Sol
Teaser Facebook
Home Impressum Kontakt

Flugpatenschaften

Linie

Karte Zielflughäfen von Malaga

Was bedeutet eine Flugpatenschaft?

Linie

Die beste Möglichkeit für ein Tier in eine bessere Zukunft zu kommen, ist, die Tiere mit einem Flugpaten von Malaga nach Deutschland zu bringen. Da Tiere nicht allein im Flugzeug reisen dürfen, benötigen sie Menschen, die lediglich durch den Einsatz ihres Namens einem Tier ein Ticket in eine glückliche Zukunft sichern.

Ein Flugpate zu sein ist nicht mit Mühen und Kosten verbunden.

Alle Kosten für die Beförderung der Katzen bzw. Hunde werden vom Tierheim Triple A übernommen.


Bei Interesse melden Sie sich einfach bei einer unserer Kontaktadressen, am besten vor Antritt Ihrer Urlaubsreise.

Die rechtzeitige Anmeldung des Tieres bei Ihrer Fluggesellschaft übernimmt die Leiterin des Tierheimes Triple A in Marbella, welches auch alle Kosten für die Flugpatenschaft übernimmt.

Die Tierheimleiterin oder eine Mitarbeiterin bringt das Tier oder die Tiere zum Flughafen nach Malaga und checkt es gemeinsam mit dem Flugpaten (mit allen vorgeschriebenen Papieren) ein. Sie als Flugpate haben keine zusätzlichen Wege. Sie brauchen sich wegen der Formalitäten keine Gedanken zu machen und falls doch einmal vor Ort Fragen auftauchen sollten - die Tierheimleiterin und alle Mitarbeiterinnen sprechen fließend deutsch und spanisch.

Je nach Fluglinie werden die Tiere entweder mit als Handgepäck in die Kabine genommen oder im Frachtraum transportiert. Danach sieht der Flugpate das Tier erst in Deutschland wieder und bringt es nur noch vom Gepäckband oder dem Sondergepäck-Band (je nach Flughafen), die immer in der Nähe der normalen Gepäck-Bänder sind, mit seinem normalen Gepäck nach draußen in die Flughafen-Halle. Dort wird das Tier dann abgeholt.

Keine Angst: Es wurde noch nie ein Tier nicht abgeholt!!!

Oft gestellte Fragen

Linie

Wer kann sich als Flugpate zur Verfügung stellen?

Jeder Reisende, der einen Flug plant oder bereits gebucht hat, kann uns den Flugtermin mitteilen. Sollte zu diesem Termin eine Flugpatenschaft nach Deutschland benötigt werden, setzten wir uns dann direkt mit Ihnen in Verbindung.

Muss ich vorher etwas planen?

Sind uns Ihre genauen Flugzeiten nach Deutschland bekannt, werden wir, sobald eine Flugpatenschaft bei dieser Fluglinie möglich ist, vor Ort das jeweilige Tier, das Sie als Flugpate mitnehmen möchten, bei der Airline anmelden und bringen es pünktlich zur Abflugzeit in einer geeigneten Transportbox zum Flughafen. Die Kontaktperson vor Ort checkt das Tier ein und sorgt für die Verladung. Sie erhalten dann den Impfpass und das Gesundheitszeugnis und natürlich eine Informationen zum Kontakt mit dem Ansprechpartner am Zielflughafen. Wir setzten uns aber schon vorab mit Ihnen in Verbindung, so dass Sie jederzeit informiert sind.

Am Zielflughafen?

Je nach Transportart sehen Sie die Katze erst wieder in Deutschland, wenn Sie diese wieder entgegennehmen. Nach der Zollkontrolle wird die Katze dann durch eine unserer Kontaktpersonen in Empfang genommen.

Was ist, wenn keiner das Tier in Deutschland abholt?

Das ist noch nie vorgekommen!

Bedenken Sie, dass die Tierschützer erhebliche Kosten (Gesundheitchecks, Impfungen etc.) haben, um das Tier nach Deutschland bringen zu können. Es ist also nicht im Sinne der Tierschützer das Tier dann einfach in Deutschland nicht abzuholen.

Außerdem werden alle nach Deutschland geflogenen Tiere bereits entweder von ihren neuen Frauchen/Herrchen oder von einer Pflegestelle erwartet.

>>nach oben

Link zu den Tipps und Informationen zur KatzenhaltungLink zu den Hunden des Tierheims Triple ALink zur Bildergalerie Funny CatsLink zu WWF Tierschutzverein
Vermittlung
Katzenvermittlung
Hundevermittlung
Infos zur Tiervermittlung
Tierschutz
Tierheim Triple A
Mitglied werden!
Flugpatenschaften
Infos & Service
Infos zur Katzenhaltung
Übersicht Katzenkrankheiten
Mittelmeerkrankheiten Hunde